Herzlich Willkommen auf der Webseite
der Pfarrei Heilige Edith Stein Marl 

Wir sind ein Zusammenschluss von insgesamt sieben Gemeinden und sind alle noch im Wachstum

St. Bonifatius St. Georg St. Michael St. Pius St. Heinrich St. Bartholomäus St. Josef HES

 

Aktuell vom 8.12. bis zum 15.12.2018

Gedanken zum Sonntagsevangelium Lukas 3, 1–6
Das heutige Evangelium beginnt mit einer trockenen Aufzählung von Herrschern. Früher habe ich über derartige Aufzählungen drübergelesen, um schnell „zum Eigentlichen“ zu kommen. Bis ich eines Tages begriffen habe, dass da ja schon das „Eigentliche“ drinsteckt: Das Evangelium, die Menschen, ihre Bot-schaft, die Umstände. Das alles ereignet sich nicht im luftleeren Raum, sondern in sehr konkreten geschicht-lichen bzw. politischen Gegebenheiten. Daher ist eine solche Darstellung keine „unschuldige“ Angelegen-heit, sondern die Frohe Botschaft hat immer mit den konkreten Umständen der jeweiligen Zeit zu tun. Das war damals so, und das ist heute so. Mich erinnert diese Einleitung an den Titel der Pastoralkonstitution des 2. Vatikanischen Konzils. Der deutsche Name dieser 1965 verabschiedeten Konstitution ist „Kirche in der Welt von heute“.
„In der Welt“, also mittendrin, nicht in irgendeiner Sonderwelt, sondern mittendrin, in schönen und in schwierigen Umständen. Und dann „von heute“. Die Konzilsväter wussten, dass das „Heute“ nicht mit 1965 beendet sein würde, sondern weiter mitgehen wird als ein immer neues „Heute“.
Mitten in eine solche Welt und in ein solches Heute ist Johannes der Täufer gekommen. Ihm geht es um das Bereiten der Wege für Gott und um das Sehen, das Erkennen des Heils. Wie dankbar bin ich, dass es auch heute noch solche Johannesgestalten gibt und dass es noch heute um das Heil geht, das von Gott kommt.
(Christine Rod MC)

        

Herzliche Einladung!
Adventskonzerte am So. den 9. Dezember

 

Machet die Tore weit!
Um 16.00 Uhr in St. Michael. Das Symphonishe Bläerensemble „KuMuLi“ spielt geistliche und weltliche Musik zum Advent. Holz- und Blech-blasinstrumente, auch wieder dabei das Alphorn! Deutungen von Tü und Tor, von Offenheit und Wäme sind Inhalte der begleitenden Texte. Der Eintritt zu diesem Konzert ist kostenlos!

 

Hoch tut euch auf, ihr Tore der Welt!
Um 17.00 Uhr in St. Pius. Kirchenchor St. Pius, Sopran & Querflöe Ruth Schulte-Huxel aus Gelsenkirchen, Gesamtleitung und Orgel Bernd Säebarth-Backwinkel. Eintritt frei / Tükollekte fü das Klara-Hospiz

 

Das junge Blasorchester „JBM Greenhorns“
Um 17.00 Uhr in St. Josef. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und genießen Sie die adventliche Stimmung. Der Eintritt ist frei.

 

Das traditionelle Adventskonzert
in St.Georg um 17.00 Uhr. Mitwirkende sind: Sopran Regina Piotrowski, Mezzosopran Anke Lietmann, Alt Brigitte Schwarz, Orgel Werner Schröer. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Spende fü die Kirchenmusik.

 

Die "Hohnerkläge Marl" laden wieder ein.
Um 17.00 Uhr in St. Heinrich. Der Eintritt zu diesem Konzert ist kostenlos!

 

Firmung 2018
Nach intensiver Vorbereitung empfangen 47 Jugendliche aus den Gemeinden St. Georg, St. Bartholomäs, St. Bonifatius und St. Pius das Sakrament der Firmung. Bei den Firmtreffen konnten die Jugendlichen zwischen verschiedenen Workshops wälen. Darüer hinaus haben 20 Firmlinge auch die Mölichkeit genutzt an einer Firmfahrt teilzunehmen. Neben der Beschätigung mit der christlichen Gottesvorstellung und der Person Jesu gab es dort auch ein sportliches Programm. Diese Verbindung ermölichte eine gute Atmosphäe, um ins Gespräh zu kommen.
Wir freuen uns sehr, dass der emeritierte Weihbischof Dieter Geerlings die Eucharistie mit uns feiern wird und den Jugendlichen das Sakrament spendet. Die Feier ist am Samstag, 8.12. um 18 Uhr in St. Bartholomäs. Im Leben vieler Jugendlicher ist die Vorbereitung auf die Firmung und das Sakrament selber eine präende Zeit. Daher bitten wir um Ihr begleitendes Gebet fü diese jungen Christen.

 

Weihnachtsbaumverkauf in St. Michael
Am Sonntag, beginnt der Weihnachtsbaumverkauf in St. Michael.
Von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr besteht die Mölichkeit eine frisch geschlagene Tanne zu kaufen. Dazu gibt es Glüwein und leckere Bratwurst, sowie Kaffee und frische Waffeln. Weitere Verkaufstermine sind Montag, 10. Dezember von 14.30 Uhr bis 17.30 und Samstag, 14. Dezember von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr Die Aktion endet am Sonntag, 15. Dezember mit dem letzten Verkauf von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Wir laden alle Gemeindemitglieder herzlich ein. Der Erlö der Aktion geht je zur Häfte an unsere Partnergemeinde in Burundy und an die Gemeindecaritas.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Adveniat für alle
Damit die alljährliche Weihnachtskollekte für das Hilfswerk Adveniat seine Sinnhaftigkeit behält, ist es „clever“ sich neu von Menschen, die vorort in Südamerika in verschiedenen Projekten bei den Ärmsten der Armen tätig sind, überzeugen zu lassen. Dazu gibt der alljährliche Adveniat-Gottesdienst mit einem Gast aus Lateinamerika und anschließender Gesprächsrunde eine einmalige Gelegenheit. Diese Zusammenkunft auf Stadtebene hat in Marl seit vielen Jahren eine gute Tradition.
Auch im kommenden Advent wird es diese wertvolle Veranstaltung geben:
Freitag, den 14. Dezember 2018 um 18.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche (Hülser Marktplatz)
Zu Gast sind Mitarbeiter vom Bischöfl. Referat, Gerechtigkeit und Frieden’, von Adveniat aus Essen und aus Nicaragua Frau Doris Huber.
Der Gottesdienst ist durch Chormusik festlich mitgestaltet. Anschließend ist bei einem kleinen Imbiss die etwa 1-stündige Gesprächsrunde.
Herzlich laden dazu ein: Dechant Heiner Innig und Pfarrer Ulrich Müller zusammen mit allen anderen Seelsorger-innen in Marl Hl. Edith Stein und St. Franziskus.

 

Die Sternsinger kommen
„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“
Am 5. und 6. Januar 2019 ziehen die Sternsinger durch die Straßen Marls. Sie segnen, sammeln und singen. Und all‘ das für einen guten Zweck: Viele Menschen freuen sich über den Besuch der Sternsinger, denn sie bringen den Segen Gottes ins Haus: Zusammen mit der neuen Jahreszahl schreiben Sie „Christus segne dieses Haus“ an oder neben die Haustür: 20*C+M+B+19.
Das Besondere bei den Sternsingern: Kinder sammeln für Kinder und tragen so dazu bei, dass Armut und Not gelindert werden können. Das gesammelte Geld hilft den Partnern des Hilfswerks vor Ort: Sie bauen Schulen auf, gründen Kinderparlamente und eröffnen so Perspektiven für ein Leben in Würde. Jedes Kind, das dabei mithelfen möchte, ist zu dem Vorbereitungstreffen eingeladen!

- St. Bartholomäus
Vorbereitungstreffen für die Kinder: Freitag, 21. Dezember 2018 um 16.15 Uhr im Treffpunkt.
Aussendungsfeier am Samstag, 5. Januar um 09.30 Uhr in St. Bartholomäus. Auch am Sonntag ziehen die Sternsinger noch durch die Straßen.

- St. Georg und St. Bonifatius
Vorbereitungstreffen für die Kinder: Dienstag, 18. Dezember 2018 um 17:00 Uhr im Pfarrheim St. Bonifatius, Schüttfeldstr. Aussendungsfeier am Samstag, 5. Januar um 9.30 Uhr in St. Georg. Auch am Sonntag sind die Sternsinger noch unterwegs. Besuchswünsche können bis zum Ende der Gottesdienste am 26.12. in die Listen eingetragen werden, die in den Kirchen St. Georg, St. Bonifatius und im Marienhospital ausliegen. Auch die Pfarrbüros St. Georg (Tel. 15325) und St. Bonifatius (Tel. 15354) nehmen die Besuchswünsche entgegen, jedoch nur bis zum 21. Dezember. Wichtig: wer sich in den letzten Jahren eingetragen hat, muss sich nicht nochmal eintragen.

- Informationen zu den Sternsingeraktionen der anderen Gemeinden folgen in Kürze.

 

Die kfd macht mobil!
Aufruf zu Klage-Andacht und Gebet
Wir erleben Wut, Entsetzen und Fassungslosigkeit unserer kfd-Frauen auf allen Ebenen.Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche löst bei vielen von uns tiefe Betroffenheit aus. Daher möchten wir als kfd ein Zeichen setzen:
Jetzt ist der Zeitpunkt, um Kirche zu verändern, um tiefgreifende Reformen durchzuführen und männliche Machtstrukturen aufzubrechen.Unter dem Motto# MachtLichtAn fordern wir die deutschen Bischöfe auf: - Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen - verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen - unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzu- setzen und - die kirchliche Sexualmoral zu verändern.kfd-Frauen und alle, die sich beteiligen möchten, treffen sich am Mittwoch, 12. Dezember um 18.00 Uhr vor der Kirche St. Heinrich zu Klage und Gebet. Symbolisch werden wir viele Taschenlampen auf die Kirchentüren richten, um Licht und Klarheit in die Dunkelheit jahrzehntelangen Macht-Missbrauchs zu bringen. Die zentralen kfd-Forderungen an die Deutsche Bischofskonferenz werden bei der Klage-Andacht laut vorgelesen. Um ihnen Nachdruck zu verleihen, werden Postkarten mit den Forderungen verteilt, um sie anschl. an die Deutsche Bischofs-konferenz zu verschicken.

 

Kollekte
Die Kollekte an diesem Wochenende ist fü Aufgaben in den Gemeinden bestimmt.

Seelsorge-Notdienst: Tel: 0170 7935024

 

Aktuell vom 1.12. bis zum 8.12.2018

Ein Abschied ist bekannt zu geben

Pastor Emmerich wechselt von der Pfarrei Heilige Edith Stein zur Pfarrei St. Sixtus in Haltern. Der Grund ist das Älterwerden. Da ist es gut, in der Nähe von vertrauten Menschen zu wohnen. Pastor Emmerich hat jetzt die Möglichkeit, in die Nachbarwohnung einer befreundeten Familie einzuziehen. Und Bischof Felix begrüßt dieses Vorhaben und die Entscheidung. Bis zum Jahresende tut Pastor Emmerich seinen Dienst hier in der Pfarrei. Dann folgt eine Zeit für Umzug, Wohnungseinrichtung und Kurzurlaub. Und mit dem 1. Februar 2019 beginnt der Dienst als Pastor in St. Sixtus.

Als Tag zum Abschiednehmen bietet sich der 2. Weihnachtstag an: In der heiligen Messe um 11.00 Uhr in St. Georg und beim anschließenden Zusammensein im Pfarrheim.

 

Taufkatechese

Die nächste Taufkatechese findet statt am Montag, 3. Dezember um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Bartholomäus, Im Breil 10. Gestaltet wird der Abend von den Katecheten.

 

Firmung 2018

Nach intensiver Vorbereitung empfangen 47 Jugendliche aus den Gemeinden St. Georg, St. Bartholomäus, St. Bonifatius und St. Pius das Sakrament der Firmung. Bei den Firmtreffen konnten die Jugendlichen zwischen verschiedenen Workshops wählen. Darüber hinaus haben 20 Firmlinge auch die Möglichkeit genutzt an einer Firmfahrt teilzunehmen. Neben der Beschäftigung mit der christlichen Gottesvorstellung und der Person Jesu gab es dort auch ein sportliches Programm. Diese Verbindung ermöglichte eine gute Atmosphäre, um ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns sehr, dass der emeritierte Weihbischof Dieter Geerlings die Eucharistie mit uns feiern wird und den Jugendlichen das Sakrament spendet. Die Feier ist am Samstag, 8.12. um 18 Uhr in St. Bartholomäus. (Die Vorabendmesse um 17.30 Uhr entfällt.)

Im Leben vieler Jugendlicher ist die Vorbereitung auf die Firmung und das Sakrament selber eine prägende Zeit. Daher bitten wir um Ihr begleitendes Gebet für diese jungen Christen.

 

Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Am Sonntag, den 9. Dezember findet das weltweite Kerzenleuchten, bzw. das Worldwide Candle-Lightning statt. An diesem Tag gedenken Angehörige und Freunde ihrer verstorbenen Kinder, Schwestern, Brüder, Enkel und Enkelinnen. Dazu lädt das Team „Pusteblume“ der Paracelsusklinik herzlich ein. Das Team „Pusteblume“ ist auf der Station für Geburtshilfe entstanden, um an Kinder zu erinnern, die während der Schwangerschaft, während der Geburt oder kurze Zeit danach gestorben sind. Zur Gedenkfeier am 9. Dezember sind aber alle eingeladen, die ein Kind betrauern, ganz egal wie alt das Kind war oder wie lange der Todesfall zurückliegt. Um 19.00 Uhr Ortszeit wird eine Kerze für jedes verstorbene Kind angezündet. Durch die Zeitverschiebung entsteht dann der Eindruck einer Lichterwelle, die in 24 Stunden um die gesamte Erde wandert. Die Gedenkfeier steht mit Liedern und Texten dieses Jahr unter dem Motto „Licht und Schatten“. Anschließend besteht noch die Gelegenheit zu Gesprächen. Beginn der Feier wird um 18.30 Uhr sein in der Paracelsusklink im Raum der Besinnung. Herzliche Einladung.

 

Konzert der „Don Kosaken“ im Kulturzentrum Erlöserkirche

Am Mittwoch, den 05.12. um 20.00 Uhr geben die „Don Kosaken“ unter der Leitung von Wanja Hlibka ein festliches Konzert im Kulturzentrum Erlöserkiche. Beginn ist um 20.00 Uhr. Eintritt: 20,00 € an den bekannten Vorverkaufsstellen, Abendkasse Eintritt: 22.00 €. Herzliche Einladung an alle.

 

Adventskonzert JBM Greenhorns in St. Josef

Herzliche Einladung am 09.12. um 17.00 Uhr zum Adventskonzert des jungen Blasorchester „JBM Greenhorns“ in der Kirche St. Josef, Bergstraße. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und genießen Sie die adventliche Stimmung. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss findet noch ein gemütliches Beisammensein im Gemeindezentrum St. Josef statt.

 

Weihnachtsbaumverkauf in St. Michael

Am Sonntag, den 09. Dezember beginnt der Weihnachtsbaumverkauf in St. Michael.

Von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr besteht die Möglichkeit eine frisch geschlagene Tanne zu kaufen. Dazu gibt es Glühwein und leckere Bratwurst, sowie Kaffee und frische Waffeln. Weitere Verkaufstermine sind Montag, 10. Dezember von 14.30 Uhr bis 17.30 und Samstag, 14. Dezember von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr Die Aktion endet am Sonntag, 15. Dezember mit dem letzten Verkauf von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Wir laden alle Gemeindemitglieder herzlich ein. Der Erlös der Aktion geht je zur Hälfte an unsere Partnergemeinde in Burundi und an die Gemeindecaritas.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

==================================================================================================================

                      DREIZEIT

Seit Mittwoch, dem 17. Oktober auch in Marl
 DREIZEIT Kopie