Die Liturgie - ein Zusammenwirken aller Teilnehmer

Kirchenmusik
Seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil trägt die Gemeinde mit ihrem gesprochenen und gesungenem Wort dazu bei, Gottesdienst zu feiern.

Der Lektor, der das Wort Gottes liest,

der Kantor, der den Psalm singt,

Schola, Chor und Gemeinde mit den entsprechenden Gesängen übernehmen der ihnen zukommenden Teil der Meßfeier.

Die Unterstützung des Gemeindegesanges obliegt dem Organisten.

Um jeglichem "Organistenzwirn" zu entgehen, ist eine gründliche Vorbereitung angesagt.

Die Vorspiele zu den Gemeindeliedern zählen hierzu, auch die Begleitung des Gemeindegesanges insbesondere bei der Ausdeutung mehrerer Strophen ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

Zum Beschluß der Meßfeier ein Orgelstück - zumeist anhörenswert!