Die Glocken von St. Heinrich

sind auf folgende Namen geweiht:

# die Marienglocke läutet zum Engel des Herrn (12.00 Uhr)

# die St. Mauritiusglocke (Patron der Chemiker) läutet zu den Gottesdiensten

# die St. Johannes der Täufer-Glocke ertönt bei Taufen

# die St. Thomas-Morus-Glocke (Märtyrer) ist die größte und schwerste Glocke - sie ertönt bei Beerdigungen

Die Glocken wiegen zwischen 500 und 1200 kg.

Besonders schön klingen sie natürlich an Festtagen, wenn alle Glocken miteinander geläutet werden.