Dieser Kreis wurde scherzhafterweise vor 17 Jahren “unser junger Altenclub” genannt. Entstanden ist er im Advent 1989, als die Kirchenangestellten von St. Heinrich einen Betriebsausflug nach Telgte zur Krippenschau machten.

Der junge Lehrer Johannes (als ABM- Hilfe in der Gemeinde) lud nachmittags zu Gemeinschaftstänzen ein. Alle hatten daran so viel Freude, dass beschlossen wurde, ihn zu bitten, dies in der Arche von St. Heinrich zu wiederholen.

Der Kreis erweiterte sich schnell auf rund 30 Personen.

Zu Beginn trafen wir uns alle vier Wochen zu Tanzabenden, später dann alle zwei. Obwohl längst als Lehrer tätig, kam Johannes im Wechsel mit Sally (einer tanzfreudigen Engländerin, die er für uns geworben hatte) noch 12 Jahre zu diesem Kreis nach Marl, um die Tanzgruppe zu leiten. Vor vier Jahren musste er sich leider verabschieden. Für ihn kam Gabi mit viel Schwung und natürlich mit einem etwas neuen Stil.

Für alle waren diese Stunden stets eine gute Erholung, man schaltete seine Probleme aus, alle freuten sich miteinander, und weil es auf keinen Wettbewerb zuging, konnten auch Fehler sehr viel Spaß machen und uns zum Lachen bringen.

Neben dem Tanzen gab es im Laufe der Jahre auch viele gemeinsame Feiern und der Zusammenhalt untereinander wuchs. Dies äußert sich bei der Beachtung von persönlichen Ereignissen, Krankenbesuchen usw.. Hin und wieder klappte es terminlich sogar, Wochenendfahrten gemeinsam zu machen.

Es war immer ein offener Kreis. Die Teilnehmer wechselten zwar manchmal, aber viele wurden miteinander älter, sodass der Kreis heute eher den Zusatz “Wir um 70” tragen könnte.

Was uns nach wie vor zusammenhält, ist die Freude an den Gemeinschaftstänzen nach der Musik vieler Länder!

Für den Tanzkreis:

Franziska Ertmer

Der wir um “60”Tanzkreis trifft sich alle 14 Tage Donnerstags um 19.00 Uhr in der Arche und würde sich über Verstärkung sehr freuen.