>

Familienkreis - "Die 2011er"


Einige Eltern der Kommunionkinder des Jahres 2011 haben sich zu einem neuen Familienkreis zusammengeschlossen. Er besteht aus 6 Familien. Sie treffen sich etwa vier mal im Jahr um gemeinsam etwas zu unternehmen.

                  

Palmstock 2019

In der Woche von Palmsonntag bis Ostern erinnern sich die Christen an den Leidensweg Jesu.
Am Palmsonntag wird an die Ankunft Jesu in Jerusalem gedacht und steht damit im Zusammenhang mit dem Beginn der Passion.

Symbol der Huldigung beim Einzug in Jerusalem waren Palmzweige. In unserer Region nimmt man seit jeher Buchsbaum. Die immergrünen Zweige werden zum Symbol der Unsterblichkeit. Grün ist die Farbe der Hoffnung, der Sieg des Lebens über den Tod.

Die einzelnen Teile unseres Palmstocks sind Sinnbilder für Jesu Leben und Leiden. Palmstock Familienkreis

- Die Höhe des Stocks steht für die Bewegung in Richtung Himmel. Das Leben der Auserwälten soll sich himmelwärts entfalten.

- Der oberste Kreis mit dem Kirschlorbeer symbolisiert den Sieg Jesu über den Tod. Durch die eingearbeiteten abstehenden kleinen Blätter kann er aber auch an die Dornenkrone erinnern, die man Jesus auf sein Haupt setzte.

- Das Kreuz steht nicht nur für den Tod, sondern auch für den Bund zwischen dem irdischen (waagerechter Balken) und dem himmlisch göttlichen (senkrechter Balken). Vertikale und Horizontale stehen auch für die beiden Seiten der Schöpfung: Himmel und Erde, Geist und Materie, Leib und Seele. Es steht also auch für die Verbundenheit des Menschen mit der Erde und den Mitmenschen.

- Der Hahn hat verschiedene Bedeutungen: zum einen erinnert er an den Verrat Petrus, da dieser Jesu drei mal verleugnete, ehe der Hahn krähte. Aber es gibt auch eine andere Deutung: der Hahn ist der erste, der das Ende der Nacht ankündigt - so wie Jesus die Dunkelheit des Todes besiegt hat.

- Gelb und weiß darüber sind der Wunsch nach Weisheit, Erleuchtung und Auferstehung. Das Kommen des Lichts der Welt und die Überwindung der Finsternis des Todes.

- Die bunten Eier nehmen Ostern vorweg, an dem wir das Fest der Auferstehung Christi feiern. Das Ei steht für Fruchtbarkeit und das immer widerkehrende Leben. Sie besagen, das wir seit Jesu Tod vor Gott keine Schuldner mehr sind.

- Darunter haben wir weiße und rote Perlen verarbeitet. Weiß sind die vergossenen Tränen seiner Familie, Freunde und Anhänger, als sie vom Verrat, der Verurteilung und Hinrichtung Jesu erfahren und dieser beiwohnen. Das Rot erinnert an die blutigen Wundmale der Folterung und Hinrichtung und erzählen von seinem Opfertod.

- Die farbigen Bänder haben eine andere Bedeutung; Violett und schwarz sind die Farben der Trauer und finden ihren bezug zu Tod und Wiedergeburt. Sie sind Sinnbilder für den Übergang und der Verwandlung.

Nicht nur Leid und Trauer, sondern auch Freude und Auferstehung sind dem Menschen von Gott versprochen.

                                           

2018

Dieses Mal waren wir leider nur zu Zweit um den Palmstock für die Kirche zu Fertigen. 29342602 1519719834791854 2502105096037335040 n

29343132 1519720458125125 745572078811348992 n

In der Woche von Palmsonntag bis Ostern erinnern sich die Christen an den Leidensweg Jesu.

Am Palmsonntag wird an die Ankunft Jesu in Jerusalem erinnert und steht damit im Zusammenhang mit dem Beginn der Passion.

Symbol der Huldigung beim Einzug in Jerusalem waren Palmzweige. Da in unserer Gegend Palmen nicht vorhanden waren, nahm und nimmt man noch heute Buchsbaum. Der immergrüne Buchsbaum wird zu einem Symbol für die Unsterblichkeit. Grün ist die Farbe der Hoffnung, der Sieg des Lebens über den Tod. Sie verheißt die Gnade Gottes und das Paradies.

Die einzelnen Teile des Palmstocks sind Sinnbilder für Jesu Leben und Leiden:

Die höhe des Stocks steht für die Bewegung in Richtung Himmel. Ein geringer Umfang am Fuß und die Erweiterung nach oben: so soll sich das Leben der Auserwählten himmelwärts entfalten.                                                                            

29339925 1519720528125118 4033099386161463296 n

Der Kreis symbolisiert den Rundbogen als Zeichen des Sieges, als Zeichen der Hoffnung auf Befreiung.

29356407 1519720028125168 3255481839095119872 n

Das Kreuz steht für den Bund zwischen dem irdischen (waagerechter Balken) und dem himmlischen Göttlichen (senkrechter Balken). Vertikale und Horizontale stehen auch für die beiden Seiten der Schöpfung: Himmel und Erde, Geist und Materie, Seele und Leib. Es steht also nicht nur für den Tod, sondern auch für das Leben. Es ist ein Zeichen für die überwindung von Tod und Trauer.

 29425303 1519719981458506 9168358088523120640 n

Der Hahn hat verschiedene Bedeutungen: zum einen erzählt er von Petrus Verrat, da dieser Jesu 3 mal verleugnete, ehe der Hahn krähte. Aber es gibt auch eine andere Deutung: der Hahn ist der erste, der das Ende der Nacht ankündigt – so wie Jesus die Dunkelheit des Todes besiegt hat.

29342233 1519720261458478 1976234458570817536 n

Die bunten Eier nehmen Ostern vorweg als Symbol für die ewige Wiederkehr des Lebens.

29365873 1519719938125177 4869631390469062656 n

Die farbigen Bänder haben eine andere Bedeutung: Gelb und weiß ist der Wunsch nach Weisheit, Erleuchtung und Auferstehung. Das kommen des Lichts der Welt und die Überwindung der Finsternis des Todes.

29365364 1519720544791783 2426437801030451200 n

Violett und schwarz sind die Farben der Trauer und finden ihren Bezug zu Tod und Wiedergeburt. Sie sind Sinnbilder für den Übergang und die Verwandlung. Stehen also auch für Mäßigung, Buße und Umkehr.

29340215 1519720648125106 1794037719626678272 n

Über den dunklen Bändern haben wir rote und weiße Perlen verarbeitet. Weiß steht für die Tränen, die die Anhänger und Freunde vergießen, als sie von dem Verrat, der Verurteilung und die Hinrichtung Jesu erfahren und dieser beiwohnen.

Rot ist die Farbe des Blutes und erzählen von seinem Opfertod.

2017

Am 02.04.17 traf sich der Familienkreis "Die 2011" im 6. Jahr zum traditionellen Palmstockbasteln. Zuerst haben wir überlegt, wie der Palmstock in diesem Jahr aussehen soll. Nachdem die grobe Planung stand, wurde losgelegt. Während des Buchsbaumbindens und anhaltens wurden ständig die nächsten Schritte besprochen, ausprobiert, geändert und neu gestaltet, bis der Palmstock sein entgültiges und alle zufriedenstellendes Aussehen hatte. Für unser leibliches Wohl wurde in Form von Kaffee, Kuchen und Waffeln auch gesorgt.

Palmstock Familienkreis 2017 1

IMG 3080 Kopie

IMG 3083 Kopie

IMG 3089 Kopie

IMG 3091 Kopie

IMG 3092 Kopie

IMG 3094 Kopie

 

 

 

 

2017 So wurde der Palmstock in der Kirche, mithilfe der Monitorwand, vorgestellt.

In der Woche von Palmsonntag bis Ostern erinnern sich die Christen an das Leiden, Sterben und die Auferstehung Jesu Christi.
Am Palmsonntag wird an die Ankunft Jesu in Jerusalem erinnert und steht damit im Zusammenhang mit dem Beginn der Passion.

Symbol der Huldigung beim Einzug in Jerusalem waren Palmzweige. Da in unserer Gegend Palmzweige nicht vorhanden waren, nahm und nimmt man noch heute Buchsbaum. Dieser wird auch heute noch als Palm bezeichnet.

Die einzelnen Teile des Palmstocks sind Sinnbilder für Jesu Leben und Leiden:

Die Höhe des Stocks steht für die Bewegung in Richtung Himmel. Ein geringer Umfang am Fuß und die Erweiterung nach oben: so soll sich das Leben der Auserwählten himmelwärts entfalten.

Der Kreis symbolisiert den Rundbogen als Zeichen des Sieges, als Zeichen der Hoffnung auf Befreiung.

Der immergrüne Buchsbaum wird zu einem Symbol für die Unsterblichkeit.

Grün ist die Farbe der Hoffnung, der Sieg des Lebens über den Tod. Sie verheißt die Gnade Gottes und das Paradies.

Weiterhin haben wir rote und weiße Perlen verarbeitet. Weiß steht für die Tränen, die die Anhänger und Freunde Jesu vergießen, als sie um den Verurteilten und Hingerichteten trauern.

Rot ist die Farbe des Blutes, daher erzählen die roten Perlen vom Opfertod.

Die bunten Bänder habe ihre Bedeutung durch ihre Farben:

Violett und Schwarz sind die Farben der Trauer und finden ihren Bezug zu Tod und Widergeburt. Sie sind Sinnbilder für den Übergang und die Verwandlung, stehen also auch für Mäßigung, Buße und Umkehr.

Gelbe und Weiße Bänder über den dunklen Farben ist der Wunsch nach Weisheit, Erleuchtung und Auferstehung. Das Kommen des Lichts der Welt und die Überwindung der Finsternis des Todes.

Die bunten Eier nehmen Ostern vorweg als Symbol für die ewige Wiederkehr des Lebens.

Der Hahn hat verschiedene Bedeutungen:
Zum einen erzählt er von Petrus Verrat, da dieser Jesus 3 x verleugnete, ehe der Hahn krähte. Aber es gibt auch eine ander Deutung:


Der Hahn ist der erste, der das Ende der Nacht ankündigt – so wie Jesus die Dunkelheit des Todes besiegt hat.
Beide kündigen das Licht an, sind also ein Symbol für den Neuanfang.

Das Kreuz steht für den Bund zwischen dem Irdischen (waagerechter Balken) und dem Himmlischen Göttlichen (senkrechter Balken). Vertikale und Horizontale stehen auch für die beiden Seiten der Schöpfung: Himmel und Erde, Geist und Materie, Seele und Leib.

Es steht also nicht nur für den Tod, sondern auch für das Leben. Es ist ein Zeichen für die Überwindung von Tod und Trauer.

Dieser Palmstock wird uns über die Osterzeit auch in der Kirche begleiten.

Zum Seitenanfang