Thema Prävention

 

Präventionsschulung in Marl

Ein wichtiger Baustein für die Prävention sexualisierter Gewalt sind die Präventionsschulungen.

Für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit findet am Sa, 18. Mai, 10-17 Uhr, eine Präventionsschulung statt.

Eine dreistündige Auffrischungsschulung (erforderlich nach fünf Jahren) findet am Fr, 17. Mai, 18-21 Uhr, statt.

Beide Veranstaltungen finden im Pfarrheim St. Pius, Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden kann man sich bei Benedikt Stelthove (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Plätze sind begrenzt.

Weitere Schulungstermine sind unter https://www.praevention-im-bistum-muenster.de/praevention/informationen-fuer/termine-fuer-praeventionsschulungen/ verzeichnet

   

Schutz von Kindern und Jugendlichen in der Pfarrei

Die Pfarreien in Marl haben ein gemeinsames Schutzkonzept erstellt  ...Mehr 2018 10 26 Marl ISK Video

Zwölf Seiten umfasst das Institutionelle Schutzkonzept – kurz ISK – der Pfarreien Heilige Edith Stein und St. Franziskus, für das Laura Kapellner und Benedikt Stelthove die Federführung übernommen haben.

Foto: Bischöfliche Pressestelle/Michaela Kiepe

               

Erfolgte Schritte (Auswahl)

  • Auffrischungsschulungen der Seelsorger und Grundlegung ISK (Drei Pastoralkonferenzen 2018)
  • Risikoanalyse: Gespräche mit Haupt- und Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • November 2018 Presseartikel „Schutz für Kinder und Jugendliche“
  • November 2018 Information und Gespräch im Pfarreirat
  • Januar 2019 Austauschtreffen mit den Ferienlagern (u.a. Einführung ins ISK)
  • 12.02.2019 Inkraftsetzung durch den Kirchenvorstand Hl. Edith Stein
  • 14.03.2019 Information und Gespräch im Pfarreirat
  • März 2019: Schulung der Präventionsbeauftragten: Laura Kapellner & Benedikt Stelthove
  • April 2019 Information und Gespräch mit den Pfarrbüros

Weiterer Zeitplan (Auswahl)

  • 17./18. Mai 2019 Präventionsschulungen für Ehrenamtliche in Marl
  • Mai 2019: Veröffentlichung des ISK
  • November 2019 Evaluation mit den Ferienfreizeiten
  • 18. November 2019 Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch (zeitgleich kirchlicher Gebetstag für Betroffene)
  • 2021 Zwischenreflexion des ISK
  • 2023/24 Grundlegende Überprüfung (Qualitätsmanagement)

           

Internetlinkslogo praevention 2

 

Literatur

Wunibald Müller, Verschwiegene Wunden, Sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche erkennen und verhindern, München 2010.

Klaus Mertes, Verlorenes Vertrauen, Katholisch sein in der Krise, Freiburg i. Br. 2013.

Ursula Enders: Grenzen achten, Schutz vor sexuellem Missbrauch in Institutionen, Köln ²2017.