Erstkommunion | Eucharistie

Das Fest der Ersten Heiligen Kommunion feiern wir in unserer Pfarrei Heilige Edith Stein in allen Kirchen.

Die Termine der Festgottesdienste werden von Jahr zu Jahr neu festgelegt.

In der Pius-Kirche ist die Feier allerdings immer am Sonntag nach Pfingsten.

Die Vorbereitung auf dieses besondere Fest beginnt mit Informationsabenden für Eltern nach den Sommerferien, zu dem alle Familien des dritten Schuljahrgangs eingeladen werden. Eltern, die keine schriftliche Einladung erhalten haben, aber trotzdem an der Vorbereitung ihres Kindes interessiert sind, sind an diesen Abenden herzlich willkommen.

Es gibt in unserer Pfarrei verschiedene Traditionen und Möglichkeiten die Vorbereitungszeit zu gestalten. Nähere Informationen erhalten Sie dazu auf den Elternabenden.

     

Informationsabende Erstkommunion 2020

- in St. Bartholomäus, St. Bonifatius, St. Georg
Für Familien, die 2020 Erstkommunion feiern möchten, findet dieser Abend am Donnerstag, den 26. September 2019 um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Georg, Altmarkt 8, statt.
Verschiedene Möglichkeiten der Vorbereitung werden vorgestellt und die Anmeldung kann bereits erfolgen. Verantwortlich und offen für Fragen sind Pastor Lars Hofmann und Pastoralreferentin Angelika Sänger.

- in St. Heinrich, St. Josef, St. Michael
Alle Eltern, die in der letzten Woche Post erhalten haben und deren Kinder die 3. Klasse besuchen, sind herzlich zum Informationsabend zur Erstkommunion 2020 am Donnerstag, 26.09.2019 um 20.00 Uhr ins Gemeindezentrum St. Josef (Bergstr. 115) eingeladen.

-  in St. Pius
Der Informationsabend für die Erstkommunion in St. Pius ist am Dienstag, 24.09., 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Pius (Friedrich-Wilhelm-Weber-Str. 16a). Ansprechpartner ist hier Pastor Roth. Pastor Roth bietet schon seit Jahren ein offenes Konzept für die ganze Familie an. Schöne Erlebnisse für die Familien die ihre Kinder dann in guten, auch selbstgeplanten Veranstaltungen bis zur Erstkommunionfeier begleiten werden.

              

Flyer für die Gemeinden St. Josef, St. Heinrich, St. Michael, St. Bartholomäus, St. Georg mit Informationen für Kathecheten.

        

Fragen beantworten gerne die Verantwortlichen für die Erstkommunionvorbereitung:

Pastoralreferentin Eva-Maria Kordowski (St. Josef, St. Heinrich, St. Michael)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 0162-7310 922

Pastor Lars Hofmann (St. Bartholomäus, St. Georg)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 02365-20 25 085

Pastor Herbert Roth (St. Pius)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 02365-6 43 49

Pastoralreferentin Angelika Sänger (St. Bonifatius)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel.: 02365-20066 26

           

Das Sakrament der Eucharistie ist das Herz jeder katholischen Gemeinde. Es ist die große Danksagung für das, was Gott in Jesus Christus verkündet und gelebt hat. Es ist Danksagung für die Offenbarung der unbedingten Liebe Gottes zu uns. Christen feiern die Eucharistie zuErstkommunion 1m Gedenken an das, was Gott durch Jesus Christus getan hat. Gott hat durch Christus zu den Menschen gesprochen, Kranke geheilt, Sünder zur Umkehr gerufen und allen die frohe Botschaft verkündet.

In der Eucharistie gedenken wir dem Tod und der Auferstehung Jesus Christus. Wir kommen zusammen um das Brot zu brechen, das uns die Hoffnung schenkt, das auch das Zerbrochene in uns geheilt wird, damit wir gestärkt in unseren Alltag zurückkehren können.

Bei der Feier der Erstkommunion empfangen Kinder, nach einer Zeit der Vorbereitung zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie. In der Vorbereitung erhalten die Kinder die Möglichkeit von Gott und Jesus zu hören, Erfahrungen zu sammeln und in speziellen Kinder- und Familiengottesdiensten den Ablauf der Liturgie kennen zu erlernen.

In den Kirchorten geschieht diese Vorbereitung jeweils etwas anders. Fragen Sie gern die Oben genannten Verantwortlichen.